Aktuelle Veranstaltungshinweise

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Interessenten,

 

nach der Sommer- und Ferienzeit darf ich Ihnen unser Herbstprogramm präsentieren:

 

  • 21. 09. 2017: Vortrag von Rupert Appeltshauser im Rahmen des „Geschichtstreffs“ der Historischen Gesellschaft zum Thema „Neue Sachlichkeit – zur Baugeschichte derHauptpost“, 18.00 Uhr in den Räumen der Experimentierplattform „MakingCulture“, Lohgraben 4, Coburg (Eingang gegenüber Ostausgang Kaufhof).
  • 05. 10. 2017: „Ballonflucht - Geschichte einer Flucht aus der DDR“ mit Günter Wetzel.19.30 Uhr ebenfalls in den Räumen der Experimentierplattform „Making Culture“,Lohgraben 4.
  • 08. 10. 2017: zwei Führungen durch die Landesausstellung von unseren Mitgliedern Laura Jahn und Ernst Lorenz für unsere Mitglieder; Sie müssen nur den Eintritt für die Landesausstellung bezahlen.
  • Abgesagt: 21. 10. 2017: Besuch im Museum „Bayerisches Vogtland“ in Hof. 

  • 09. 11. 2017: Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht in Zusammenarbeit mit Ak „Lebendige Erinnerungskultur“. Ort und Zeit sind späteren Termin- und Presseankündigungen zu entnehmen.
  • 14. 11. 2017: Informations- und Gesprächsabend gemeinsam mit der Ökumenischen Studierendengemeinde Coburg zum Thema: "Demokratischer Aufbruch nach 1945 in Coburg und die Macht des Gewohnten. Hintergründe und Zeitzeugenberichte." Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Markuskirche Coburg, Weimarer Straße 8.
  • Neu: 24. 11. 2017, 17.00 Uhr: Ausstellungseröffnung  "Ansichten -  Blickwinkel - Gedanken; Fotoausstellung von Werner Stubenrauch (unser Vorstandsmitglied) im Foyer des Ämtergebäudes. Die Ausstellung kann  vom 24.11.2017 bis 03.01.2018 zu den Öffnungszeiten des Ämtergebäudes besucht werden. Der Eintritt ist frei.
     

  • 27. 11. 2017, 17 Uhr: Gedenken der Deportation Coburger Juden in Zusammenarbeit mit Ak „Lebendige Erinnerungskultur“. Ort und Zeit sind späteren Termin- und Presseankündigungen zu entnehmen.

Unser Highlight:

 

  • P-Seminar „Verwandlung“ des Gymnasiums Albertinum Coburg (Kursleiterin: Lisa Mikolajczak):  Es besteht eine Kooperation der Städtischen Sammlungen mit dem P-Seminar des Gymnasiums Albertinum Coburg. Dabei dienen einige Objekte aus dem Fundus der Städtischen Sammlungen als Bildvorlage für die Schülerinnen. Sie haben ausgehend von diesen Objekten unter dem Motto „Verwandlung“ selbst neue Bilder geschaffen. Ab dem 27.01.2018 werden diese neuen Kunstwerke und ihre Vorlagen im Haus Contakt zu sehen sein.

  

Im Namen des Vorstandes lade ich Sie herzlich ein: Rupert Appeltshauser

 


 

Wir weisen auch auf Termine anderer Organisationen hin (vgl. die Seite "Angebote"!)

 

sowie auf das Subportal der städtischen Sammlungen der Stadt Coburg


 

Beachten Sie bitte auch unsere Veranstaltungsankündigungen im Veranstaltungskalender der Stadt Coburg! Geben Sie dazu im Suchfeld z. B. "Initiative" ein und klicken Sie dann auf "Suchen". Es werden dann alle Veranstaltungen unseres Vereins aufgelistet.