Die Initiative Stadtmuseum Coburg e. V.

 

 

Veranstaltungshinweise für das Winterhalbjahr

  

  • 21. 09. 2017: Vortrag von Rupert Appeltshauser im Rahmen des „Geschichtstreffs“ der Historischen Gesellschaft zum Thema „Neue Sachlichkeit – zur Baugeschichte derHauptpost“, 18.00 Uhr in den Räumen der Experimentierplattform „MakingCulture“, Lohgraben 4, Coburg (Eingang gegenüber Ostausgang Kaufhof).
  • 05. 10. 2017: „Ballonflucht - Geschichte einer Flucht aus der DDR“ mit Günter Wetzel.19.30 Uhr ebenfalls in den Räumen der Experimentierplattform „Making Culture“,Lohgraben 4.
  • 08. 10. 2017: zwei Führungen durch die Landesausstellung von unseren Mitgliedern Laura Jahn und Ernst Lorenz für unsere Mitglieder
  • 09. 11. 2017: Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht in Zusammenarbeit mit Ak „Lebendige Erinnerungskultur“. Ort und Zeit sind späteren Termin- und Presseankündigungen zu entnehmen.
  • 14. 11. 2017: Informations- und Gesprächsabend gemeinsam mit der Ökumenischen Studierendengemeinde Coburg zum Thema: "Demokratischer Aufbruch nach 1945 in Coburg und die Macht des Gewohnten. Hintergründe und Zeitzeugenberichte." Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Markuskirche Coburg, Weimarer Straße 8.

    24. 11. 2017, 17.00 Uhr: Ausstellungseröffnung  "Ansichten -  Blickwinkel - Gedanken; Fotoausstellung von Werner Stubenrauch (unser Vorstandsmitglied) im Foyer des Ämtergebäudes. Die Ausstellung kann  vom 24.11.2017 bis 03.01.2018 zu den Öffnungszeiten des Ämtergebäudes besucht werden. 

  • 27. 11. 2017, 17 Uhr: Gedenken der Deportation Coburger Juden in Zusammenarbeit mit Ak „Lebendige Erinnerungskultur“.
  • 28. 11. 2017:
    Autorenlesung (gemeinsam mit Buchhandlung Riemann)  Joachim Käppner, 1918 – Aufstand für die Freiheit: Die Revolution der Besonnenen 20.00 Uhr im großen Saal des Pfarrzentrums St. Augustin. Eintritt € 10.-
  •  P-Seminar „Verwandlung“ des Gymnasiums Albertinum Coburg (Kursleiterin: Lisa Mikolajczak):  Es besteht eine Kooperation der Städtischen Sammlungen mit dem P-Seminar des Gymnasiums Albertinum Coburg. Dabei dienen einige Objekte aus dem Fundus der Städtischen Sammlungen als Bildvorlage für die Schülerinnen. Sie haben ausgehend von diesen Objekten unter dem Motto „Verwandlung“ selbst neue Bilder geschaffen. Eröffnung am 27.01.2018, danach bis zum 5. Februar 2018 werden diese neuen Kunstwerke und ihre Vorlagen im Haus Contakt zu sehen sein.
  • 8. 2. 2018, 19.00 Uhr in der VHS in der Löwenstraße 16 EG: Multivisionsschau "Die Bilderwelt Coburger Fotografen" mit Photos von Georg Schmidt (vgl. Bd. 8 Hubertus Habel (Hg.): Auf die Platte gebannt: Coburg um 1900 auf Fotografien Georg Schmidts) , Dr. August Grüner, Emil Plat (vgl. Rupert Appeltshauser, „Heile Welt in Bildern? Das Leben und Werk des Fotografen Emil Plat vor dem Hintergrund seiner Zeit“)sowie vielen anderen Photographen; Veranstalter: Klaus Wöhner mit dem Fotoclub Coburg sowie die Initiative Stadtmuseum Coburg e. V.