Im Jahr 2019 haben wir eingeladen bzw. laden wir zu folgenden Veranstaltungen ein:

Rückblick

  • Montag, den 13. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Münchner Hofbräu: Jahreshauptversammlung (nur für Mitglieder);
  • Sonntag, den 19. Mai 2019 um 11 Uhr im Puppenmuseum Rückertstraße 3: Eröffnung der Ausstellung „Typisch British, very deutsch. Victoria & Albert als Kulturvermittler“ (mit einem Beitrag der Initiative Stadtmuseum);
  • Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 18.00 Uhr im Puppenmuseum Rückertstraße 3: Führung durch die Ausstellung „Typisch British, very deutsch. Victoria & Albert als Kulturvermittler“. Die Führung findet statt in Regie der VHS, die Übernahme eines Teilbereichs durch die Initiative Stadtmuseum ist aus Termingründen leider nicht möglich.
  • Mittwoch, den 29. Mai 2019 um 19.30 im Contakt: Lesung mit Eckart Conze, „Die große Illusion. Versailles 1919 und die Neuordnung der Welt“ in Zusammenarbeit mit dem AK „Lebendige Erinnerungskultur“ und der Buchhandlung Riemann.
  • Donnerstag, den 4. Juli um 12.00 Uhr im Rahmen der Vortragsreihe „Wissen um Zwölf“ im Puppenmuseum Rückertstraße 3: Vortrag von Rupert Appeltshauser zum Thema: „Volksfest in der Rosenau oder höfisches Zeremoniell? Das Schaustück des Sonneberger Handelsvereins für die Weltausstellung von 1851.“
  • Montag, den 22. Juli um 19.30 im Contakt: Vortrag von Franziska Bartl (M.A.) zum Thema: „Der vergessene Verschwörer. Georg Alexander Hansen und der 20. Juli 1944“ in Zusammenarbeit mit der AG „Lebendige Erinnerungskultur“
  • Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 16.30 Uhr im Puppenmuseum:  Vernissage zur Ausstellung „Kindermuseum“.
  • 28. Oktober bis 1. November im Puppenmuseum: „Kindermuseum“ im Rahmen der 2. Coburger Kinderkulturwoche, Organisation: Christine Spiller und Wolfdieter Koch; Führungen: Wolfdieter Koch.Samstag, 9. November um 17.00 Uhr am Treffpunkt Marktplatz: Gedenken zur Reichsprogromnacht, Leitung: Franziska Bartl, Mathias Eckhardt, Dr. Hubertus Habel, Dieter Stößlein. Isabel Zosig.

Vorschau:

  • Dienstag, den 12. November  um 19.30 Uhr in der Alten Posthalle, am Lohgraben 4: Die Wende in Bildern und Zeitzeugenberichten (Veranstalter: Initiative Stadtmuseum in Zusammenarbeit mit Making Culture und dem Fotoclub Coburg).
  • Mittwoch, 27. November um 19.30 Uhr im Haus Contact: Dr. Marcus Mühlnikel: Politisch motivierte Gewalt in Deutschland
  • Montag 27. Januar 2020 um 19.30 Uhr im Haus Contact: Dr. Ludwig Spaenle: Antisemitismus als Herausforderung für die demokratische Gesellschaft.